WarenkorbWarenkorb    KasseKasse  

akadpress

Studentika-Versand und Druckerei

Schnell und einfach bestellen – auch ohne Anmeldung


Startseite
  
Bücher
  
CDs und DVDs
  
Wir drucken für Sie
  Startseite » Katalog » Bücher » HMS Mein Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Kategorien
CDs und DVDs (265)
Bücher (920)
  Neu bei akadpress (175)
  Geschenkbände (18)
  Nachschlagewerke (10)
  Verbände (44)
  Studentenlied (6)
  Hochschulorte (80)
  Erinnerungen (44)
  Mensur und Duell (26)
  Schriftenreihen (103)
  Nachdrucke (107)
  Neue Festschriften (5)
  Archivwesen (2)
  Postkartenserien (2)
  Vermischtes (7)
  GDS-Titel
  Antiquariat
Kalender
Couleurartikel (1)
Kostenlos
Neue Produkte Zeige mehr
Stratz, Aus der Jugendzeit [Berlin]
Stratz, Aus der Jugendzeit [Berlin]
9,90 Euro
inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Produktsuche
 
Schnellsuche
Erweiterte Suche
Kontakt
E-Mail info@akadpress.de
Tel. (02 01) 43 55 41-00 *
Fax (02 01) 43 55 41-01

* 8 bis 20 Uhr                      
Weiterempfehlen
 
Empfehlen Sie diesen Artikel einfach per E-Mail weiter.
Sonderangebote Zeige mehr
Louis Ferdinand Prinz von Preußen: An mein Potsdam (Alle Kompositionen)
Louis Ferdinand Prinz von Preußen: An mein Potsdam (Alle Kompositionen)
11,50 Euro
7,90 Euro
inkl. 19 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Hochwimmer, »Student sein, wenn die Hiebe fallen ...« – Mensur und Strafrecht

     24,00 Euro
inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
  
 
Wieder lieferbar

Andreas Hochwimmer, »Student sein, wenn die Hiebe fallen ...« – Mensur und Strafrecht. 520 Seiten, Format 14,8 × 21 cm, Paperback.

Mit dem vorliegenden Werk, welches im Jahr 2008 an der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg als Dissertation eingereicht und von beiden Gutachtern mit der Bestnote »Sehr gut« beurteilt wurde, ist die Frage der strafrechtlichen Relevanz der studentischen Schlägermensur in Österreich erstmals Thema einer monographisch-wissenschaftlichen Abhandlung.

Im Gegensatz zur herrschenden, jedoch zu zahlreichen dogmatischen Problemen führenden Ansicht, die Mensur bzw. die im Zuge ihrer Austragung beigebrachten Körperverletzungen ausschließlich unter dem Aspekt des Rechtfertigungsgrundes der Einwilligung der Paukanten zu beurteilen, setzt der Autor bereits auf der Ebene des Tatbestandes, nämlich bei der objektiven Zurechnung des Erfolgs und hier wiederum der Sozialadäquanz, an. Dabei weist er nach, dass die Mensur, welche sämtliche konstitutiven bzw. phänotypologischen Kriterien aufweist, um als »Sport« bezeichnet werden zu können, strafrechtlich nicht anders zu bewerten ist als etwa ein Boxkampf.

In Anbetracht der nahen Verwandtschaft der beiden Strafrechtsordnungen eignet sich das fachübergreifende Werk, das ein umfassendes rechtshistorisches Kapitel beinhaltet und ebenso kirchenrechtliche Aspekte nicht ausspart, im normativen Teil auch für den bundesdeutschen Juristen bestens zur Lektüre.

Als »rechtsdogmatisches Plädoyer wider die Strafbarkeit der Schlägermensur« hat die Arbeit bereits vor ihrer Veröffentlichung für Aufsehen gesorgt.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte erworben:
Carsten Kreklau, Auf dem Haus – 50 kurze Geschichten aus der Studentenverbindung ›Libertitia‹. 116 Seiten, Format 14,8 x 21 cm, Paperback.. Das Buch enthält kurze Texte mit Beobachtungen aus dem Verbindungsleben – kleine Geschichten, wie wir sie alle ke...
Kreklau, Auf dem Haus
Reinhold Wrege, Der Kneipabend. Allerhand Studentenulk in 135 Federzeichnungen / Das alte Haus. Ein Philister-Jdyll in sechs Szenen und 108 Federzeichnungen. Historia academica, Band 50, StgVCC, 2012. 166 Seiten, Format 14,8 x 21 cm, Softcover. In den Ja...
Wrege, ›Der Kneipabend‹ und ›Das alte Haus‹
Ludwig Berger, Der Waffengebrauch des Officiers. Ein Orientierungs-Behelf. 80 Seiten, Format 13 × 18,5 cm, Paperback. Faksimile der 1901 in Wien erschienenen 2. Auflage. Mit einem Nachwort von Dr. Peter Hauser....
Berger, Der Waffengebrauch des Officiers
Kurt von Rathen, Duellregeln. 47 Seiten, Format 13 × 18,5 cm, Paperback. Faksimile des 1914 erschienenen Ratgebers für die damals in Deutschland gebräuchlichen Pistolenduelle. »Nebst den Bestimmungen S. M. Kaiser Wilhelms II. zu der Verordnung über die E...
von Rathen, Duellregeln [Pistole]
Peter Hauser (Hg.), Zweikampfregeln für den Offizier. 105 Seiten, Format 13 × 18,5 cm, Paperback. Die beiden im Preußischen Heer gebräuchlichen Schriften »Nachschlagebuch bei Austragung von Ehrenhandel für den Offizier« (1891) und »Die konventionellen Geb...
Hauser (Hg.), Zweikampfregeln für den Offizier
Peter Hauser (Hg.), Von den in Deutschland gewöhnlichen Gebräuchen bei Duellen. 104 Seiten, Format 13 × 18,5 cm, Paperback. Auf dem Kontinent gilt allgemein der 1836 in Frankreich erschienene »Essai sur le Duel« des Comte de Chatauvillard (1799–1869) bzw...
von Seckendorff / Hauser (Hg.), Von den in Deutschland gewöhnlichen Gebräuchen bei Duellen
Informationen
Rückruf-Service

Sie möchten lieber telefonisch bestellen?
Sie möchten beraten werden?

Wir rufen Sie an. Kostenlos.

Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Verlagsinfo
Favoriten
  1. CC-Liederbuch
  2. Busson, Ritterlicher Ehrenschutz
  3. Hochwimmer, »Student sein, wenn die Hiebe fallen ...« – Mensur und Strafrecht
  4. Kreklau, Auf dem Haus
  5. Hauser (Hg.), Schmisse, Lappen, Knochensplitter
  6. »... unter der blühenden Linde«. Fakultätsstrophen zur »Lindenwirtin« und zum »Steigerlied«
  7. Herr Direktor Bullerjahn ist da! [Göttingen]
  8. Schulze, Die Säbelfechtkunst
  9. von Bolgár, Die Regeln des Duells
  10. Purrucker, Die Chirurgie des Mensurbodens
  11. Bertrams (Hg.), Studentenverbindungen in der DDR
  12. Hauser (Hg.), Vom Paukanten zum Patienten
  13. Feilke, Vom krassen Fuchsen zum Consenior. Ein Marburger Burschenleben (Roman)
  14. Grün / Vogel, Die Fuxenstunde
  15. Gladen, Die deutschsprachigen Korporationsverbände
[HTML-Syntax überprüfen]